Si vous n’arrivez pas à visualiser ce message, consultez la version en ligne
Bulletin d'information Allemand

Lettre Allemand collège-lycée n° 45 - janvier 2013

Inhalt :

  • Runde Geburtstage
  • Zeitgeschehen
  • Lokales
  • Neues aus dem CRDP
  • Didaktik-Ecke
  • Film-Ecke
  • Musik-Ecke

Runde Geburtstage 2013

Willy Brandt – 100. Geburtstag

Am 18. Dezember im Jahr 1913 wurde Willy Brandt geboren, ein deutscher SPD-Politiker, u. a. Bundesaußenminister (1966–1969) und vierter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1969–1974) und Träger des Friedensnobelpreis 1971 für seine Ost-Entspannungspolitik, die er mit dem weltweit beachteten Kniefall in Warschau (1970) einleitete.

Rudolf Diesel – 100. Todestag

Am 29. September im Jahr 1913 starb Rudolf Diesel, ein deutscher Ingenieur und Erfinder des Dieselmotors, dessen Verfahren er ab 1892 entwickelte und 1897 erstmals ein funktionstüchtiges Modell fertigte.

Jacob Grimm - 150. Todestag

Am 20. September starb Jacob Grimm, ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler, Jurist, Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft sowie mit seinem Bruder Wilhelm („Brüder Grimm“) Sammler von Sagen und Märchen.

Friedrich I. - 300. Todestag

Friedrich in Preußen war der erste König in Preußen (1701–1713) und zuvor bis zu seiner Krönung als Friedrich III. Markgraf von Brandenburg, Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches und Herzog in Preußen. Geboren wurde er am 11. Juli 1657 in Königsberg in Preußen (heute Russland) und starb am 25. Februar 1713 mit 55 Jahren in Berlin. Sein Geburtstag jährt sich 2013 zum 356. Mal

Richard Wagner - 200. Geburtstag

Am 22. Mai wurde Richard Wagner, ein bedeutender deutscher Komponist, Dramatiker, Theaterregisseur und Initiator der Bayreuther Festspiele, der insbesondere durch seine Opern bekannt wurde (u. a. „Der Fliegende Holländer”, „Der Ring des Nibelungen”, „Parsifal”), geboren.

Carl Hagenbeck - 100. Todestag

Am 14. April vor 100 Jahren starb Carl Hagenbeck, ein deutscher Tierhändler, Völkerschauausrichter, Zoodirektor, Begründer der heutigen Zooarchitektur und Gründer von „Hagenbecks Tierpark“ (1907) in Hamburg.

Zeitgeschehen

Deutsch-französisches Jahr 2013

Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und Staatspräsident Charles de Gaulle den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag. Anlässlich des 50. Jahrestages des "Elysée-Vertrags" gibt es eine Fülle von Aktivitäten, Ausstellungen, Dokumentationen, Reportagen und vieles mehr.

Comic-Wettbewerb zum Thema :
http://www.klett.de/alias/509746

Offizielle Seite des deutschen und französischen Außenministeriums

50 Jahre Elysée-Vertrag - Geschichte, Projekte, Veranstaltungen
Französische Botschaft Berlin :
http://www.ambafrance-de.org

Grande enquête « L’Allemagne, la France et vous ? » Meinungsumfrage : "Frankreich, Deutschland und Sie ?" anlässlich des 50jährigen Bestehens des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages

Unterrichtsanregungen :

Kanzler-Wahl im September

Das bundesdeutsche Wahlgesetz ist von jeher ein Kompromiss. Auf der einen Seite soll die Möglichkeit bestehen, einen ganz bestimmten Kandidaten direkt zu unterstützen. Andererseits soll das Kräfteverhältnis unter den Bundestagsfraktionen das Ergebnis der Zweitstimmen widerspiegeln. Seit dieser Kompromiss zur Besetzung des Bundestages existiert, ist er kritisiert worden : Das Gesetz wurde in den bisherigen 17 Wahlperiodenfast zwei Dutzend Mal geändert.

Infos zum Wahlsystem : http://www.bundestagswahl-bw.de/wahlsystem1.html

Film zum Wahlsystem : http://www.youtube.com/watch?v=gg8UwDZoeFk

Infos zu Angela Merkel : http://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel

Homepage der Bundeskanzlerin :
http://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Startseite/startseite_node.html

Webseite von Angela Merkel : http://www.angela-merkel.de/

Lokales

Bagatelle/Nebensache - ein Theaterstück auf Deutsch

Im Rahmen des Theaterfestivals A pas contés wird das Stück jeweils am Vor- und Nachmittag am 12., 13. und am 14. Februar 2013 hier in Burgund aufgeführt.
Agora Theater ist in dem deutschsprachigen Teil Belgiens angesiedelt und hat einen sehr guten Ruf in der Kinder- und Jugendtheaterszene. Das Stück wird auf Deutsch mit französischen Kommentaren gegeben und eignet sich besonders gut für 6e bi-langue-Klassen. Aber auch Kinder der Elementarschulen können das Stück gut verstehen.

Der Unkostenpreis pro Schüler beträgt 7 €.

Am 12. Februar findet die Aufführung in La Fabrique in Missery statt, am 13. Februar im Haus Rheinland-Pfalz und am 14. Feburar in dem akademischen Saal der Stadtbibliothek von Dijon.

Reservierung direkt bei dem Veranstalter : ABC 03 80 30 98 99 / http://www.apascontes.fr

Lesewettbewerb

Le Concours est ouvert à tous les collèges publics et privés de la Région Bourgogne. Il s’adresse aux élèves de 4e et 3e.
Chaque candidat présente 2 textes : un de son choix et un imposé.
Les collèges intéressés manifesteront leur souhait de participer au Concours de lecture en renvoyant la Fiche d’inscription du collège à l’UCBRP avant le 31 janvier 2013.
WordEinschreibungsformular (Word 15.5 ko)
PDFInfo-Blatt I (PDF 206.9 ko)

Deutschlehrertag in Lyon

Das Goethe Institut Lyon lädt in Kooperation mit der Académie de Lyon und in Partnerschaft mit dem ADEAF zum Deutschlehrertag am Samstag, den 26. Januar 2013 von 9 Uhr – 18 Uhr ein.

Das Programm steht ganz im Zeichen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der deutsch-französischen Freundschaft und so heißt das Thema :

Bewegt, belebt, beliebt : 50 Jahre deutsch-französische Beziehungen.
PDFEinschreibung (PDF 230.7 ko)
WordProgramm (Word 40.3 ko)

Neues aus dem CRDP

Le DVD TVLangues Lycée/Post-bac n° 26 sera disponible en janvier. Jean Jacquin propose dans ce numéro 17 séquences dont la plupart ont une durée d’environ 1 minute 30 s, format correspondant à ce qui est demandé pour l’épreuve du bac en CO. Il propose également de nombreuses aides méthodologiques qui pourront aider enseignants et élèves, avec notamment des fiches pouvant aider à structurer la restitution ou à évaluer les productions.

Inhalt :

  • Was steckt hinter dem Trend zum SUV ?
  • Eltern fehlt Zeit für ihre Kinder
  • Glücksatlas 2012
  • Schock-Maßnahmen gegen Raucher
  • Internetsüchtig
  • Kommt die City-Maut auch nach Deutschland ?
  • Die Bundesregierung will Radfahren fördern, aber…Goldene Zeiten für Azubis
  • Ausbildungsjob oder Akademikerkarriere ?
  • Turbo-Abitur und Ganztagsschule
  • Zu viel Stress bei der Arbeit
  • Altbundeskanzler Helmut Kohl – zum 30. Kanzlerjubiläum
  • Der 3. Oktober : Festakt zur deutschen Einheit in München
  • Busfahrer von Beruf
  • Deutsch-marokkanischer Rapper
  • Auswandern ins Paradies : Ist es möglich ?

mehr infos

Didaktik-Ecke

Dans le B.O. n° 43 du 24 novembre 2011 de nouvelles épreuves de langues vivantes sont définies pour la session 2013 du baccalauréat. La grande nouveauté consiste en la mise en place d’une partie orale et d’une partie écrite pour les épreuves de langues vivantes obligatoires. Par ailleurs, l’épreuve de spécialité de la série L est complètement remaniée.

B.O. n° 43 du 24 novembre 2011. :
http://www.education.gouv.fr/pid25535/bulletin_officiel.html?cid_bo=58313

séquences+grille d’évaluation :
http://www.allemand.ac-versailles.fr/spip.php?article501

questions-réponses :
http://media.eduscol.education.fr/file/reforme-lycee2010/79/6/FAQLV-session2013_213796.pdf

ac-dijon :
http://langues.ac-dijon.fr/spip.php?article2242

ac-paris :
http://www.ac-paris.fr/portail/jcms/p2_455880/baccalaureat-2013-epreuves-de-lve

Film-Ecke

« Ludwig II. »

© Global Screen
Genre : Drama, Historienfilm

Kinostart : 26.12.2012

Verleih : Warner Bros. Pictures Germany

Darsteller/innen : Sabin Tambrea, Sebastian Schipper, Hannah Herzsprung, u.a.

Laufzeit : 136 min, dt.F.

FSK : ab 6 J.

Altersempfehlung : ab 15 J.

Klassenstufen : ab 10. Klasse

Themen : Werte, (Deutsche) Geschichte, Macht/Machtgefüge, Manipulation, Musik, Theater, Idealismus

Inhalt

Ludwig vernachlässigt seine Erziehung zum Thronfolger, um seinen großen Leidenschaften zu folgen : Natur und Kunst. Im Gegensatz zu seinem Bruder Otto hasst er die neuen Waffen, die sein Vater ankaufen will. Als König Maximilian erkrankt und stirbt, wird Ludwig widerwillig sein Nachfolger. Ihn tröstet jedoch bald, dass er jetzt die Macht hat, seine Ideale von einer friedlichen Welt umzusetzen, er baut um und holt den geächteten Richard Wagner an seinen Hof. Doch Kriege, mit denen Preußen seine Macht festigen will, zwingen Ludwig zu Handlungen, hinter denen er nicht steht. Schließlich kapituliert Ludwig vor der Wirklichkeit, überlässt die Regierungsgeschäfte seinen Vertrauten und widmet sich nur noch dem Bau märchenhafter Schlösser und dem Genuss von Schönheit und Inszenierung. Bayern blutet finanziell immer mehr aus und seine früheren Weggefährten sehen sich gezwungen, Ludwig II. zu entmündigen und in psychiatrische Behandlung einzuweisen.

zur Person http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_II._(Bayern)

zum Trailer
http://www.visionkino.de/WebObjects/VisionKino.woa/wa/CMSshow/1205662
http://wwws.warnerbros.de/ludwigii/
http://www.filmstarts.de/kritiken/194796/trailer/19432895.html

LudwigII Film-Tipp
http://wwws.warnerbros.de/ludwigii/VISION_KINO_FilmTipp_Ludwig_II.pdf

LudwigII Material
http://wwws.warnerbros.de/ludwigii/Ludwig_BM_Final_low.pdf

« Mann tut, was Mann kann »

Copyright : © NFP* / Warner Bros. 2012 (Foto Jürgen Olczyk)
Kinostart : 11. Oktober 2012

Dauer : 1 Std. 46 Min.

Regie : Marc Rothemund

Genre : Komödie

Nationalität : Deutschland

FSK : ab 6 freigegeben

DVD-Starttermin : Freitag, 12. April 2013

Inhalt :

Paul (Wotan Wilke Möhring) ist mit seinen 42 Jahren überzeugter Single. Während er in einer Affäre mit Kathrin (Friederike Kempter) steckt, trifft er die Frau seines Lebens, Iris (Jasmin Gerat) - die in zwei Wochen schon heiraten will, aber einen anderen ! Als ihn Kathrin verlässt, will Paul sich in seine Wohnung zurückziehen und über das Leben nachdenken. Die Rechnung hat er jedoch ohne die Liebesplagen seiner Freunde gemacht. Günther (Oliver Korittke) hat sich verliebt, ist aber zu schüchtern, um es der Glücklichen zu sagen, Schamski (Jan Josef Liefers) wurde wegen Weibergeschichten soeben von seiner Frau vor die Tür gesetzt und Bronko (Fahri Yardim) weint seit Jahren seiner Verflossenen hinterher. Die drei belagern plötzlich Pauls Wohnung und wollen Rat. Dabei merkt Paul, dass ihm genau die Liebe fehlt, die seine Freunde so dringend suchen. Aber seine Kumpel helfen ihm dabei, seine Traumfrau Iris zu erobern…

zum Trailer : http://www.filmstarts.de/kritiken/196215/trailer/19370726.html

Musik-Ecke

Nena - Du bist gut}

Drei Jahre nach ihrem vorangegangenen Album bringt Nena wieder eine neue Platte in die Läden "Du bist gut". Themen wie persönliches Liebesleid, Selbstfindungswege und die Kunst, sich selbst zu akzeptieren, sind vertreten. Fast 30 Jahre sind vergangen, seit ihre "99 Luftballons" sie und ihre Band 1983 zu einem Teenie-Idol machten. Doch auch nach dem 17. Studioalbum wirkt die mittlerweile 52-Jährige kein bisschen müde.

zur Person :http://fr.wikipedia.org/wiki/Nena

offizielle Webseite : http://www.nena.de

Interview mit Nena November 2012 :
http://www.youtube.com/watch?v=L5o9OSvt1gg&playnext=1&list=PLmQpW19EB7RBhB_N1XEEG4VYnWmQtjYEa&feature=results_main

99 Luftballons revu pour ARTE :
http://www.arte.tv/fr/Echappees-culturelles/2725124.html#0

Schiller - Sonne}

Mit dem "Glockenspiel" fing Schiller 1998 den Zeitgeist ein. Musikalisch ging Christopher von Deylen auf Weltreise, feierte das Leben und machte die Nacht zum Tag. "Voller Sehnsucht" reiste der Soundvisionär in die Wüste, "Atemlos" fuhr er durch die arktische Eiswelt. 6 Alben, die den Musiker in der ganzen Welt bekannt machten. 9 mal Gold, 2 mal Platin und der begehrte Echo-Award krönen sein Werk. Jetzt nimmt er uns mit in schillernde Sonnenwelten.

offizieller Trailer : http://www.youtube.com/watch?v=-fK7AEjAjJM

Songtext Sonne :
http://www.magistrix.de/lyrics/Schiller%20feat.%20Unheilig/Sonne-1158257.html

zur Person :http://de.wikipedia.org/wiki/Schiller_(Musikprojekt)

offizielle Webseite :http://musik.schillerserver.de/index.php?lang=de

Toten Hosen - Ballast der Republik

Am 4. Mai 2012 wurde das Studioalbum « Ballast der Republik » veröffentlicht. Es ist entweder einzeln oder zusammen mit dem Album Die Geister, die wir riefen zu erhalten, welches eigens zum 30-jährigen Bandjubiläum produziert wurde. Das Album erreichte auf Anhieb Platz eins der Charts in Deutschland, Platz eins in Österreich und die Spitze der Schweizer Hitparade. Das Lied T« age wie diese » begleitete die deutsche Mannschaft während der Fußball-Europameisterschaft 2012 und erreichte Platz eins der deutschen Single-Charts.

offizieller Clip Ballast der Republik  : http://www.youtube.com/watch?v=rMOFKVlAtZs

Clip Tage wie dieser  :
http://www.youtube.com/watch?v=j09hpp3AxIE

Infos zu der Band : http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Toten_Hosen

Infos zum Album : http://de.wikipedia.org/wiki/Ballast_der_Republik

offizielle Webseite : http://www.dietotenhosen.de/startseite.php

 
   
Canopé le réseau de création et d'accompagnement pédagogiques Directeur de publication : Gilles Lasplacettes, Directeur général par intérim
Réseau Canopé
Direction territoriale académies de Besançon et de Dijon

3, avenue Alain Savary - CS 21390 - 21013 DIJON Cedex
Tél. : 03 80 73 85 00 - Mél : crdp@ac-dijon.fr
Contact : Petra.Eudes-Kindgen@ac-dijon.fr

Si vous ne souhaitez plus recevoir cette Newsletter, cliquez ici

Conformément à la loi Informatique et Libertés du 06 Janvier 1978, vous disposez d'un droit d'accès, de rectification et de suppression à l'égard de toute information vous concernant qui peut s'exercer par courrier électronique à l'adresse ce.crdp.com@ac-dijon.fr ou par courrier à : Réseau Canopé – Direction territoriale académies de Besançon et de Dijon - 3, avenue Alain Savary - CS 21390 - 21013 Dijon Cedex en indiquant vos nom, prénom et adresse.