Si vous n’arrivez pas à visualiser ce message, consultez la version en ligne
Bulletin d'information Allemand

Lettre Allemand collège-lycée n°61 - Juin 2018

Inhalt

  • Zeitgeschehen
  • Film-Ecke
  • Musik-Ecke
  • Neues aus dem Réseau Canopé
  • Neues aus dem Rheinland Pfalz-Haus
  • Didaktik-Ecke

Zeitgeschehen

© Leopold Museum, Wien
Ausstellungen zum Themenjahr 2018 : Schönheit und Abgrund. Klimt.Schiele.Wagner.Moser.
Zahlreiche Ausstellungen werden 2018 verdeutlichen, wie Künstler, Wissenschaftler, Architekten und viele mehr das Wien um 1900 nachhaltig prägten.
Mit dem Tod von Gustav Klimt am 6. Februar und Egon Schiele am 31. Oktober 1918 ging eine der prägendsten heimischen Kunstepochen zu Ende. In zahlreichen Museen werden die beiden Proponenten der Wiener Moderne heuer gewürdigt, die größten Ausstellungen finden sich im Belvedere mit seinen großen Klimt-Beständen sowie im Leopold Museum, wo neben dem Schwerpunkt der Sammlung auf Egon Schiele ebenfalls viel Klimt vorhanden ist.

Ausstellungen und Veranstaltungen

Karl Marx-Jahr 2018

Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag des berühmten Denkers zum 200. Mal. Im Mittelpunkt des Jubiläumsprogramms vom 5. Mai bis 21. Oktober 2018 steht die große Landesausstellung „Karl Marx 1818-1883 – Leben, Werk, Zeit” des Landes Rheinland-Pfalz und der Stadt Trier. Ein facettenreiches Rahmenprogramm aus Kunst, Kultur und Wissenschaft lädt dazu ein, Karl Marx und seine Werke aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten…
Mehr unter
Weitere Infos unter
Die Karl Marx Allee

Das Faustfestival

© Marionettentheater Bille
München im Faust-Fieber : Eine ganze Stadt sucht fünf Monate lang nach des Pudels Kern. Erstmalig präsentieren in München mehr als 200 Partner über 500 Veranstaltungen zum Thema Faust. 2018 steht München vom 23. Februar bis 29. Juli fünf Monate lang im Zeichen von Goethes berühmtester Tragödie. Das Faust-Festival ist eine Initiative der Kunsthalle München und des Gasteig.
Mehr Infos unter
Trailer zum Festival

Die Wanderlust-Ausstellung in Berlin von Mai bis September

© nationalgalerie.de
Wer heute an das Wandern als Motiv in der Malerei denkt, der hat Caspar David Friedrichs berühmtes Gemälde „Wanderer über dem Nebelmeer” von ca. 1817 vor Augen. Diese heraus­ragende Leihgabe aus der Ham­­burger Kunst­halle bildet den Ausgangs­­punkt für eine Sonder­­ausstellung in der Alten National­galerie.
Mehr Infos unter

Film-Ecke

Das schweigende Klassenzimmer

© studicanal.de
Start : 01.03.2018
Genre : Drama
Regie : Lars Kraume
Schauspieler : Burghart Klaußner, Florian Lukas, Jördis Triebel, Lena Klenke, Ronald Zehrfeld
Laufzeit :111 Minuten
FSK : ab 12 Jahren
Inhalt : 1956 : Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Doch die Geste zieht viel weitere Kreise als erwartet…
Mehr unter
Offizieller Trailer
Filmheft
Kommentar zum Film „spiegel-online”

Transit

Adaption des Romans „Transit” von Anna Seghers von Christian Petzold.

© pfifflmedien.de
Kinostart : 5. April 2018
Dauer : 1 Std. 41 Min.
Regie : Christian Petzold
Schauspieler : Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese und mehr
Genre : Drama
Produktionsländer : Deutschland, Frankreich

Inhaltsangabe
Offizieller Trailer
Material zum Film
Filmheft
Informationen über den Roman
Informationen über Anna Seghers

Musik-Ecke

Mike Singer : Karma

Mike Singer wurde am 20. Januar 2000 in Kehl geboren. Er ist ein deutscher Popsänger und Songwriter. Seit seinem zwölften Lebensjahr konzentriert er sich fast ausschließlich auf Musik. Autodidaktisch komponiert und schreibt er Songs, die er zu Hause produzierte. 2013 nahm er an der Castingshow The Voice Kids teil. 2017 erschien sein Debütalbum „Karma”. In Deutschland stieg es auf Platz 1 der Albumcharts ein. In der Serie Spotlight spielt er seit 2017 die Rolle des Luke. 2018 veröffentlichte er sein zweites Album „Deja Vu”.

Offizieller Videoclip „Karma”
Offizieller Videoclip „Déjà vu”

Neues aus dem Réseau Canopé

Inhalt
Schüler kochen für die Schule
Weltausstellung Reformation
Die lange Nacht der Religionen
Zu viel Zeit vor dem Bildschirm
Die Folgen der vor dem Bildschirm verbrachten Zeit
Stromerzeugung
Filter gegen CO2
Ein Tag für Afrika
Selbstfahrende Autos
Die Bild-Zeitung
Billiges Fleisch
Deutscher Lebensmittelallergietag
Ein Endlager für Atommüll

Neues aus dem Rheinland-Pfalz-Haus

Liebe KollegInnen,
die Ausstellung „Die Weiße Rose” wird ab dem 9. Mai bei uns im Haus Rheinland-Pfalz zu sehen sein. Zu unseren Öffnungszeiten können Sie gerne vorbeikommen, um sie sich anzuschauen.
Falls Sie mit Ihrer Klasse kommen möchten, empfehlen wir, sich vorher telefonisch anzumelden. Auf unserer Webseite finden Sie darüber hinaus zahlreiche Links zu interessanten Informationsmaterialien.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch !
Herzlich
Ursula Hurson
hurson@maison-rhenanie-palatinat.org

Didaktik-Ecke

Lettre d’information Eduscol du mois d’avril 2018
Heterogenität in Schule und Unterricht
Hörtexte mit Skript
MOOC FUN - Enseigner et former avec le numérique en langues
Le but de ce cours est de présenter et illustrer ce que signifie intégrer le numérique dans l’enseignement / apprentissage des langues, à travers quatre approches : les formations hybrides en langues, l’exploitation du web social, la télécollaboration, les outils de l’intercompréhension.
Plus d’informations
Bulletin officiel n°19 du 10 mai 2018
Bulletin officiel n°18 du 3 mai 2018
 
   
Canopé le réseau de création et d'accompagnement pédagogiques Directeur de publication : Jean-Marie Panazol, Directeur général
Réseau Canopé
Direction territoriale académies de Besançon et de Dijon

7, rue des Corroyeurs - BP 21390 - 21013 DIJON Cedex
Tél. : 03 80 73 85 00 - Mél : contact.dt-bfc@reseau-canope.fr
Contact : Petra.Eudes-Kindgen@ac-dijon.fr

Si vous ne souhaitez plus recevoir cette Newsletter, cliquez ici

Conformément à la loi Informatique et Libertés du 06 Janvier 1978, vous disposez d'un droit d'accès, de rectification et de suppression à l'égard de toute information vous concernant qui peut s'exercer par courrier électronique à l'adresse ce.crdp.com@ac-dijon.fr ou par courrier à : Réseau Canopé – Direction territoriale académies de Besançon et de Dijon - 7, rue des Corroyeurs - BP 21390 - 21013 Dijon Cedex en indiquant vos nom, prénom et adresse.